das werkstück

Planung - Beratung - Schulung - Controlling

Grundinformation

Mit dem Meisterbrief in der Tasche stehen Ihnen alle Wege offen und auch nach der bestandenen Prüfung helfen wir Ihnen mit unserem Netzwerk bei nationalen und internationalen Gerüstherstellern und Gerüstbaufirmen weiter.


Nach Ihrer Ausbildung in unserem Haus kennen Sie die Trends der Branche  und können problemlos alle Wünsche ihrer Kunden umsetzen und erfüllen. Wir vermitteln Ihnen fundiertes Wissen über den fachlich effektiven Einsatz von Gerüstmaterial in speziellen Konstruktionen. Wir bereiten Sie optimal auf die Herausforderungen des Gerüstbaualltags mit all seinen Problemen vor.


Sie sind in der Lage, Verantwortung als Führungskraft in einem Betrieb zu übernehmen oder starten als  selbstständiger Gerüstbauunternehmer durch. Mit unserer Ausbildung heben Sie sich von ihren Wettbewerbern deutlich ab und können sich jederzeit noch akademisch weiter qualifizieren - der Meister zählt so viel wie der Bachelor an einer deutschen Universität.


Voraussetzungen:

Gesellenprüfung im Gerüstbauhandwerk oder die Fortbildungsprüfung "staatl. geprüft. Kolonnenführer" und mindestens 2 Jahre Berufserfahrung im Gerüstbauhandwerk (die Voraussetzungen werden im Einzelfall  durch den Meisterprüfungsausschuss geprüft)


Das sind die Inhalte im Meistervorbereitungskurs:


Teil 1: Fachpraxis

- Alles Praktische rund um den Gerüstbau

- Abwicklung und Bearbeitung von Kundenaufträgen

- Systemgerüste


Teil 2: Fachtheorie

- Gerüstbautechnik (systemfreie Gerüste, Arbeite- und Schutzgerüste, Traggerüste)

- Bauaufzüge und Höhenzugangstechnik

- Statische Berechnungen 

- Brauchbarkeitsnachweise

- Technisches Zeichnen und CAD

- Kalkulation und Nachtragsmanagement

- Prüfung und Freigabe von Gerüstbauleitungen

- Vermessungstechnik

- Terminplanung sowie Planungen für Auf-, Um- und Abbau von Gerüsten

- Terminplanung, Material und Geräteeinsatz, Logistik im Gerüstbau

- Aufmaß und Abrechnung von Gerüstbauleistungen


Betriebsführung:

- Vergabe- und Betragsordnung für Bauleistungen

- Rechtskunde im Gerüstbauhandwerk

- Arbeitssicherheit und Gefährdungsbeurteilungen

- Montageanweisungen 

- Qualitätsmanagement